#PKNM10 Blogparade: Soziale Netzwerke, Blogging und HR

Blogparade: Soziale Netzwerke, Blogging und HR
Blogparade: Soziale Netzwerke, Blogging und HR, Bildquelle: Michael Gaida, Pixabay

Blogparade?

Ich starte meine erste Blogparade, und zwar für das Teilmodul “Blog to Grow”, das ich im Rahmen des Studiengangs Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit neuen Medien (#PKNM10) an der Donau-Universität Krems betreuen darf. Aber Achtung: Nicht nur Studierende sind eingeladen mitzumachen.

Was ist eine Blogparade eigentlich? Hier eine Definition:

“Bei einer Blogparade legt ein Blogger ein Thema fest, zu dem er in der Regel mehrere Fragen formuliert. Innerhalb des von ihm vorgegebenen Zeitraums können sich nun alle Blogger an der Parade beteiligen. Das bedeutet: Jeder Blogger kann auf seinem eigenen Blog einen Beitrag zu dem vorgegebenen Thema schreiben. Gleichzeitig verlinkt er im eigenen Blog auf die Ausschreibung der Blogparade und gibt anschließend dem Veranstalter Bescheid, dass er mitgemacht hat.” 


Schreibwerkstatt.co.at

Die #PKNM10 Studierenden nehmen jedenfalls an der Blogparade teil, manche öffentlich, manche privater im Rahmen der Studiengruppe. Ich würde das Studium gerne öffnen und hören, was Andere zum Thema zu sagen haben und in Diskurs mit ihnen treten 🙂 Also, nun aber zum Thema der Blogparade:

Thema unserer Blogparade: Soziale Netzwerke, Blogging und HR


Add new post, am besten zur #PKNM10 Blogparade: Soziale Netzwerke, Blogging und HR. Bildquelle: Pixelcreatures, Pixabay

Zielgruppe der Blogparade: HR Professionals. Aber gerne können auch andere Stakeholder aus ihrer Perspektive berichten.

Als Inspiration zuerst ein Auszug aus “Typology of contemporary corporate communication channels” (2019), dort beschreibt Forscher Oltarzhevskyi die Bedeutung von sozialen Netzwerken für Unternehmen:

“In general, communication through social networks is based on a win-win strategy. In other words, the company wants to be heard, and the audience wants to get useful information about new products or services, interesting news from brand, etc. On the pages of social networks, the interests of both sides coincide. According to scientists, thanks to the development of social media channels, people can learn about a product or service through reviews, blogs or groups and decide whether or not to use that product or service. Then, organizations are no longer the ones in power at the moment of controlling information about their products in the social media world. It is important to understand that there are still companies who need to work on strategies for embracing social media for communication (McCorkindale, 2010).” (aus Oltarzhevskyi, 2019)

Dabei ist Blogging ein Tool, das sowohl nach innen gerichtet, als auch nach außen gerichtet wirksam ist (vgl. Oltarzhevskyi 2019, S. 617).  

Thema unserer #PKNM10 Blogparade ist “Soziale Netzwerke, Blogging und HR”. Es soll auf folgende Fragen eingegangen werden:

  1. Was bedeutet die Kommunikation in sozialen Netzwerken für den Bereich Human Resources? Welche Rolle kann Blogging im HR spielen?
  2. Ihre eigene Erfahrung: (Wie) Nutzen Sie als HR-Professional soziale Medien und Blogging? Persönlich und oder beruflich – oder verschwimmen vielleicht die Grenzen? Wie gehen Sie damit um?
    1. Soziale Medien – das bedeutet oft auch Reizüberflutung oder kann ein Zeitfresser sein. Wie kann man mit diesem Nachteil und auch anderen Nachteilen als HR-Professional umgehen?

Blogpost geschrieben – was nun?

  1. Blogpost schreiben
  2. Posten in den sozialen Medien via #PKNM10 (Twitter, Linkedin oder Facebook)
  3. Hier in den Kommentaren den Link zu deinem Blogpost posten 🙂 – fertig!

Einreichen/posten bis 19.01.2020!

Ich werde dann nach Ablauf der Einreich-Deadline eine Übersicht über alle Einreichungen hier auf isabellgru.eu erstellen und in den sozialen Medien posten. Ich bin gespannt auf die Blogposts!

Hier ist noch eine super Infografik zum Thema Blogparade von Bob Blume:

Infografik von Bob Blume, CC BY-SA 4.0, abgerufen von https://bobblume.de/2019/11/03/blogparade-zeitgemaesses-lernen-konkret-lernparade/ am 22.11.2019
Vielen Dank für die Infografik von Bob Blume CC BY-SA 4.0, abgerufen von
https://bobblume.de/2019/11/03/blogparade-zeitgemaesses-lernen-konkret-lernparade/ am 22.11.2019 (übrigens ist dort eine spannende Blogparade zum Thema zeitgemäßes Lernen #lernparade)

Also – wer ist dabei? 🙂

You may also like...

30 Responses

  1. Lisa says:

    Hier der Link zu meinem War of Talents Blogpost 🙂

  2. Christoph says:

    Dann steigen wir mal mit ein. Ich halte mein Thema zwar für gewagt, hoffe jedoch, dass es gefällt.

    • isabell Grundschober says:

      Ich bin schon gespannt! Nicht vergessen den Link dann hier zu posten 🙂

    • isabell Grundschober says:

      Ah, hier ist auch der Link zum Blogpost im Namen – sieht man nicht gleich. Deswegen hier nochmal der Links ganz prägnant: http://hrblog.rhs-unterweser.de/?p=87

      Echt toll geworden, der Blogpost. Selbst ohne viel Vorwissen der Bundeswehr kann ich anknüpfen. Echt ein spannender Einblick. Vielen Dank dafür und gratuliere zum ersten Blogpost!

  3. Andrea says:

    Hallo Welt 🙂
    Viel Spaß mit meinem Blog, hope you enjoy! Ich freue mich über Feedback und ganz besonders über anregende Diskussionen.
    https://imbstudent.donau-uni.ac.at/pknm10_blog4/

    • isabell Grundschober says:

      🙂 Vielen Dank für den Beitrag und herzlichen Glückwünsch zur Veröffentlichung des ersten Blogposts, liebe Andrea!

  4. Blogs & Co – die Neuerfindung von HR? Hier sind meine Gedanken zum Thema HR-Blog 🙂

    • isabell Grundschober says:

      Der Name ist zwar verlinkt – aber hier nochmal der Link zu deinem Blogpost: https://imbmahara.donau-uni.ac.at/view/view.php?id=7487

      Vielen Dank fürs Mitmachen, liebe Gaby! Und gratuliere zum ersten Blogpost! Zum Thema Twitter hat auch Bastian auf seinen Blog hrtaberfair (link unten) etwas geschrieben. Du sprichst auch das Thema “Vertrauen” im Blogpost an – da habe ich letztens einen super Podcast gehört: https://open.spotify.com/episode/5RBPLpxr1lqqlyOIhtKUXq – dabei geht es allgemein um Vertrauen in der sich verändernden Gesellschaft, aus Sicht eines Philosophen. Ich denke, dass man da viel mitnehmen kann – auch für die Online Präsenz.

      • Gabriele Andratschke says:

        Sehr gerne, Isabell! Es hat wirklich Spaß gemacht, danke für dein Feedback. Freue mich auf den Podcast, interessantes Thema, für mich ist Vertrauen ohnedies die Basis der Kooperation (virtuell oder persönlich).

    • isabell Grundschober says:

      Toller Beitrag, habe ich mit viel Freude gelesen – kann da bei einigen Punkten unterschreiben 🙂 Und gratuliere zu 1 Jahr-Twitter!

  5. Ein super Thema, da bin ich gerne dabei mit meinem Beitrag darüber, wie HR von Social Media profitieren kann: https://blog.claudialorber.at/social-media-und-hr/

    • isabell Grundschober says:

      Vielen Dank für den Beitrag! “Franz” ist wirklich ein super Tipp um einen Überblick zu bekommen. Die Herausforderung DSGVO-konform sein und gleichzeitig Social-Media zu nutzen ist sicherlich ein wunder Punkt…hier habe ich ein paar Tipps gefunden: https://www.stadtmarketing.eu/social-media/

      Aber Tipps hin oder her, es ist heikel und da geht man Social Media vielleicht eher aus dem Weg.

    • isabell Grundschober says:

      Vielen lieben Dank für den Beitrag zur Blogparade! 🙂 War wirklich eine Freue beim Lesen, die Welt der sozialen Medien hat wirklich viel zu bieten, auch für HR. Ich war letztens etwas bei einem WOL Meetup und etwa ein Drittel der Menschen dort waren Menschen aus dem HR Bereich. Nächste Woche werde zu zusammenfassend zur Blogparade bloggen.

  6. Yvonne says:

    Hier mein Blogbeitrag zum Thema “Soziale Netzwerke, Blogging und HR”: https://imbmahara.donau-uni.ac.at/view/view.php?id=7522 😎
    LG
    Yvonne

    • isabell Grundschober says:

      Vielen lieben Dank für den Beitrag – wenn du möchtest kannst du ihn noch freischalten, damit auch die anderen User außerhalb unserer Mahara-Welt darauf zugreifen können 🙂

  7. Kainrath Sabine says:

    Mein erster Blog “Aber was hat HR davon, wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht?” https://imbmahara.donau-uni.ac.at/view/view.php?id=7580 ist online!

    • isabell Grundschober says:

      “Lasst uns doch ganze Menüs gemeinsam kochen!” – das ist eine schöne Aufforderung! Gemeinsam macht es mehr Spaß und man kann viel dabei mitnehmen und schaffen. Vielen Dank für deine Gedanken in der Blogparade!

  8. Danke für den “Aufschlag” ins neue Jahr – hier kommt auch mein diesmal sehr persönlicher Beitrag, warum ich als HR-Praktiker blogge… https://www.personaleum.at/warum-hr-blogs-und-soziale-netzwerke-braucht-pknm10/

    • isabell Grundschober says:

      Vielen Dank für das Teilen der Gedanken hier – auf jeden Fall eine Inspiration. Ich bin da ganz d’accord: Bloggen kostet Zeit, aber bringt einem am persönlichen Lernweg wirklich viel. Implizites wird Schritt für Schritt – oder Blogpost für Blogpost – expliziter, ein wahrer Schatz 🙂

  9. Liebe Blogparaden-Poster!
    Ich finde die Idee genial. Hier mein Beitrag:

    https://socialworkplacelearning.wordpress.com/2020/01/20/personalentwicklung-neu-denken-informelles-lernen-neue-medien/

    Hoffentlich nicht zu spät!
    Freue mich schon auf das Gesamtergebnis!

    Herzliche Grüße,
    Christiana Scholz

    • isabell Grundschober says:

      Besser spät als nie! 😀 und vielen lieben Dank! Die Verbindung zwischen den verschiedenen Lernformen informelles, non-formales und formelles Lernen und dem Potential von Medien bzw. neuere Medientypen ist sehr spannend und damit beschäftige ich mich auch sehr gerne! Vielen Dank für die Teilen Ihrer Insights!

  10. Karl Heinz Ballenstorfer says:

    Ich trau’ mich doch, den Link zu meinem Post hier zu veröffentlichen …

    Bitte sehr: https://imbmahara.donau-uni.ac.at/view/view.php?t=Lh9iNk0yR5pSjrg8vOV7

    • isabell Grundschober says:

      Da freue ich mich aber sehr über die Veröffentlichung bzw. die Teilnahme an der Blogparade! 🙂 Sichte gerade alle Blogposts, viel zu lesen, aber absolut spannend, ich freu mich, was aus dem Blogparaden-Aufruf geworden ist.

  11. Jetzt habe ich tatsächlich diese coole Blog(ger)parade verpasst. Nächstes Mal muss ich einfach schneller sein …
    Aber tolle Beiträge. Danke dafür.

    • isabell Grundschober says:

      Die nächste Blogparade kommt bestimmt 🙂 Ich freu mich, dass die Blogparade so gut gelaufen ist und sichte gerade alle Beiträge, wirklich toll! Das wird ein schöner Rückblicks-Blogpost!

  1. 19. January 2020

    […] ruft dazu zur Blogparade auf, an der ich mich gerne […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *